Home | Sitemap | Impressum | Drucken
WOCHENZEITUNG FÜR DIE REGION AM OBEREN SEMPACHERSEE
Sempachstrasse 7
Postfach 159
CH-6203 Sempach Station

Druck und Verlag
Telefon 041 467 19 19
verlag@sempacherwoche.ch

Redaktion
Telefon 041 467 30 19
redaktion@sempacherwoche.ch
SempacherWoche
Sempachstrasse 7
Postfach 159
CH-6203 Sempach Station
Telefon 041 467 19 19
E-mail: redaktion@sempacherwoche.ch
Internet: www.sempacherwoche.ch
 

 

Neue Tracht steht den Jubilaren

HELLBÜHL Der Jodlerklub «Echo vom Rotbach» feierte das 40-jährige Bestehen

Ein Jubiläumsabend mit Humor und hochstehendem Gesang sowie die Weihe der neuen Tracht: Der Jodlerklub Hellbühl hatte am vergangenen Wochenende allen Grund zum ausgiebig Feiern.

Der Jodlerklub «Echo vom Rotbach» blickt auf das 40-jährige Bestehen des Vereins zurück. Grund genug, den Geburtstag am vergangenen Freitagabend mit einer grossen Feier zu würdigen. Am Unterhaltungsabend mit illustren Gästen wie etwa dem «Engel-Chörli Appenzell» und dem Quartett «Waschächt» kamen die Besucherinnen und Besucher in den Genuss von hochstehenden Lied- und Musikvorträgen. Aber auch humoristische Momente fehlten an diesem Abend nicht, an dem die Mitglieder des Jodlerklubs noch die alte Tracht getragen hatten. Am Sonntagvormittag gaben sie dann aber ein anderes Bild ab. Die drei Jodlerinnen und 17 Sänger standen in der Pfarrkirche in einer neuen Tracht da und sangen voller Freude ihre Lieder. Auch durften sie viele Gratulationen und lobende Worte vernehmen. So sagte etwa Pater Guido Muff vom Kloster Engelberg: «Wir sind überwältigt und entzückt, weil wir den Jodlerklub Echo vom Rotbach noch nie so schön gesehen haben.» Er attestierte dem Verein Teamgeist und Kameradschaft, welche wichtige Grundpfeiler seien, um Durststrecken durchzustehen. Guido Muff forderte die Jodler auf, das Vereinsideal weiterhin zu leben.

Die Nominierten stehen fest

SEMPACH Am vergangenen Montagabend lud die FDP.Die Liberalen Sempach zur öffentlichen Nominationsversammlung für die Ersatzwahl des Stadtrats, Ressort Bildung. Die Versammelten haben gewählt und schicken Tanja Duss-Schnyder und Claudia Haas-Frischkopf ins Rennen. Ebenfalls für das Amt der Schulverwaltung zur Verfügung gestellt hatte sich Monika Grüter-Niederberger.

Deutliches Votum gegen Bebauung

SEMPACH Innerhalb der Bauzone in Sempach verdichten: Das wäre die Idee gewesen von zwei Bebauungsplänen im Gebiet Feld/Hubelweid und Meierhof. Doch es kam anders. An der Gemeindeversammlung vom Mittwoch, 6. Juni, hiessen die Stimmberechtigten eine Einsprache gut, die eine weniger dichte Bebauung im Quartier Feld/Hubelweid forderte. Und zum Bauen im Vorbereich des denkmalgeschützten Meierhofs gab es dermassen viel Kritik, dass der Stadtrat schliesslich das Geschäft zurücknahm und ankündigte, eine nicht bebaubare Zone zu prüfen. Daraufhin brandete tosender Applaus in der Festhalle Seepark auf.

Dankbar fürs Vertrauen der Leute

SEMPACH Anlässlich ihres 25-jährigen Engagements als Pfarreileiter und als Dank für das spürbare Vertrauen der Bevölkerung laden Andrea und Bernhard Stadler-Koster am kommenden Sonn-tag, 17. Juni, zum Gottesdienst mit anschliessendem Apéro. Begonnen hat die Tätigkeit als Pfarreileitungsduo 1993 in der Gemeinde Pfeffikon. Nun ist das Ehepaar bereits seit 2005 in Sempach aktiv. Dass sich das Image der katholischen Kirche und ihre Rolle in den letzten Jahrzehnten massiv verändert hat, haben die beiden Pfarreileitenden hautnah miterlebt. Doch wo Veränderung ist, ist auch eine Chance. Davon sind Andrea und Bernhard Stadler-Koster fest überzeugt.

Festfreudige feierten «zäme för Rain»

RAIN Am letzten Samstag, 9. Juni, wurden das neue Zentrum Chileweg und der neue Sportplatz feierlich eröffnet und eingeweiht. Vor Ort waren Behördevertreter der umliegenden Gemeinden, am Bau Beteiligte, viele Dorfbewohner sowie der gesamte Rainer Gemeinderat, der sich gar sehr sportlich zeigte: Er legte auf der neu errichteten Hundertmeterbahn einen viel beachteten Endspurt hin.

Mehr zu diesen und vielen weiteren Themen in der aktuellen Ausgabe der Sempacher Woche.

Kontonummer 

Bei den Abo-Rechnungen ist die Kontonummer nicht gedruckt worden.
Diese lautet: 01-14267-5.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. 

In der Rubrik Bilderstrecken finden Sie aktuelle Impressionen aus dem Leben und von Anlässen der Region. 

Sie möchten die Sempacher Woche abonnieren?

Sie möchten nicht länger auf News aus der Region am oberen Sempachersee verzichten? Eine gedruckte Ausgabe der Sempacher Woche liegt für Sie bereit und erfordert nur ein paar Maus- und Tastenklicks.

Hier gehts zum Formular.
Created by C.I.S. AG